Gernot Reuss

Theater & Körperarbeit

Nichts hat mich in meinem Leben so verändert wie das Theaterspiel. Dieses verhalf mir zu tiefer Selbsterfahrung bei der ich neue und verborgene Seiten an mir entdeckte. Durch die SKAN Körperarbeit in Verbindung mit dem Streaming Theater habe ich tiefe innere Veränderung und Wachstum erfahren.


Lebenslauf

Nach meinem Studium der Informatik habe ich 17 Jahre in der Industrie in internationalen Projekten gearbeitet. Meine Sehnsucht mich selbst zu entdecken hat mich aber nie losgelassen. Ende der 90 Jahre entdeckte ich die Theaterarbeit und das Improvisations-Theater. Seit 2002 spiele ich bei den Theatergruppen Ex-Hopp und in der Gruppe Lichterloh. Während meiner Zeit bei Siemens lernte ich die Methode des Neuro-Linguistischen Programmierens (NLP) kennen. Mit großer Begeisterung erlebte ich wie schnell Veränderung möglich ist. Ich war immer wieder erstaunt über die viele positive Energie die ich in der Ausbildung erlebte. Nach Ausbildung zum Master Coach und NLP-Lehrtrainer arbeite ich mit dieser Methode seit 2010 in Coachings und in NLP Ausbildungen. Mir selbst half die Methode bei der Entscheidung mich selbständig zu machen und einen neune Lebensweg einzuschlagen.


Neuer Lebensweg

2010 habe ich mich schließlich selbstständig gemacht, zunächst als Kommunikations- und NLP Trainer. Neben meiner Tätigkeit als Coach und Trainer arbeite ich freiberuflich für das Junge Theater Augsburg als Theaterpädagoge.

Nach vielen Zusatz-Ausbildungen im Bereich des Systemischen-Coaching und der Aufstellungsarbeit (SysT) habe ich die SKAN Körperarbeit (Vegetotherapie nach Wilhelm Reich) für mich entdeckt. Viele Methoden aus dem Bereich des Coaching und der Aufstellungsarbeit haben das Potential Probleme schnell zu lösen. Bei tiefer liegenden Themen jedoch bleiben viele dieser Ansätze stecken. Durch die Theaterarbeit in Verbindung mit der SKAN Körperarbeit lassen sich frühe Traumatisierungen und seelische Konflikte lösen. Ich habe es in meiner Ausbildungszeit selbst am eigenen Leib erleben können.